Profilbiegetechnik

Die Profilbiegetechnik umfasst bei Schuster zwei Verfahren.

  1. Das Kaltbiegen von Profilen mit Dornbiegeverfahren
  2. Das Kaltbiegen von Profilen mit dem Profilwalzen

ProfilbiegetechnikBeim Dornbiegeverfahren werden die zu biegenden Profile auf einen Stützdorn aufgeschoben und mit Hilfe einer speziellen Biegeschablone die den Rohrdurchmesser und den Biegeradius abbildet über die Dornspitze gebogen.
Mit diesem Verfahren werden enge Biegeradien weitgehend faltenfrei gebogen.
Wir verarbeiten Rohrdurchmesser von 4mm bis 220 mm

Das Profilwalzen wird zur Herstellung von Rohrbogen mit schlanken Biegeradien eingesetzt.
Mit 3-Walzen Profilbiegemaschinen können wir Profile und Sonderprofile mit Außendurchmessern bis 324 mm x 10 mm kalt biegen. Das Profilwalzen verwenden wir bei Biegeradien etwa ab dem 7-fachen Rohraußendurchmesser. Mit diesem Verfahren sind auch Biegewinkel über 180° möglich.
Die Ovalität im Bogenbereich ist beim Profilwalzen höher als beim Dornbiegeverfahren, da hier kein Stützdorn zum Einsatz kommt.

Verarbeitet werden können folgende Profilformen:

  • Rechteckrohr
  • Quadratrohr
  • Ovalrohr
  • Handlaufprofile offenes C-Profil
  • Handlaufprofil geschlossen
  • Winkel
  • Vignolschienen leicht und schwer
  • Feldbahnschienen
  • Profilstahlrohre, Träger, HEA, HEB, HEM, UNP, IPE
  • Sonderprofile wie z.B. die Jansen-Profile, Rahmen- und Türprofile für den Kabinenbau

 

Weitere Informationen zum Thema "Profilbiegetechnik" finden Sie hier...

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Details ansehen.
OK